Abdruck

 

Ablauf einer podo-orthesiologischen Behandlung:

Nach einer allgemeinen Untersuchung und einer spezifischen podoposturalen Untersuchung wird mit Hilfe eines Podografen (Stempelkissen) ein dynamischer Fußabdruck erstellt

podotrack_1 podotrack_2 podotrack_3

Danach erfolgt die Untersuchung auf einem Podoskop (Spiegelkasten). Hier werden die Fußbelastungszonen in Relation zur Muskelspannung und Bewegungsfreiheit beurteilt.

fussabdruck untersuchung

Kleine 1-2 mm dicke Elemente werden nun an speziellen Stellen unter den Fuß gelegt, um die Sensoren im Muskel zu beeinflussen. Der Körper registriert sofort eine Veränderung und reagiert innerhalb von Sekunden direkt über Muskelketten von den Fußsohlen bis zum Kopf durch eine statische Körperveränderung.

korkplaettchen_fuss kopfdrehung3

Die untergelegten Elemente werden im dynamischen Fußabdruck exakt übernommen und die podosohle® wird auf Grundlage der Unterlagen individuell gefertigt.


behandlung_4_1behandlung_4_2behandlung_4_3

Die maßgefertigte podosohle® sollte täglich in jedem Schuh getragen werden (ohne Fußbett!). Nach ca. 6-8 Wochen sollte eine erste Nachkontrolle stattfinden. Da die Körperhaltung sich geändert haben kann wird die podosohle® nach Bedarf geändert. Weitere Kontrollen erfolgen viertel- bis halbjährlich, bis der gewünschte Therapieerfolg gefestigt ist. Durch die Kombination mit gezielten weiteren Therapien wird die Wirkung deutlich unterstützt. (z. B. med. Muskelaufbau, Physiotherapie, physikalische Therapien, manuellen Therapie).

schuh_mit_podosohle behandlung_abschlussgespraech

Das Besondere der podosohle® gegenüber handelsüblichen orthopädischen Einlagen:
  • Die podosohle® normalisiert die Fuß- und die Körpermuskulatur
  • Die podosohle® normalisiert von der Ferse bis zu den Zehen, behindert daher nicht die Beweglichkeit des Fußes
  • Die podosohle® ist ein aktiver Teil einer ganzheitlichen Therapie, bei der die Füße die Basis sind.
  • Die podosohle® löst Verspannungen und verbessert die Beweglichkeit des Körpers
  • Die podosohle® verhindert den Rückfall in alte Bewegungs- und Haltungsmuster
  • Die podosohle® ist wesentlich dünner als herkömmliche orthopädische Einlagen, kann daher in jedem Schuh getragen werden
  • Die podosohle® schickt ihren Fuß nicht frühzeitig ins (Fuß)Bett
Neben der normalen individuell angefertigten podosohle® können für Sport, Diabetes, spezifische Fußprobleme, bestimmte Formen von Fußfehlstellungen z.B. durch Spasmen, Kinderlähmung oder Unfall ganz spezielle Einlagen erstellt werden.